GLADE-WEB

Geocaching

ÜBER  GEOCACHING
Geocaching, was ist das?
Wie ich dazu kam?
Warum das überhaupt?
Impressum

Meine Caches
Not from this world
Stairs to heaven
Bernd Rosemeyer Memorial
Nikolausi
Riesenstein
Eichelberg
Belagerung von Heidelberg
... für Dünne
Autobahn-Notlandeplätze

Gefundene Caches
Nur die ersten

Meine besten Caches
... die vorläufige Top 10 ...

Landkarten - Maps
Vektorkarten für Garmin
Software für Maps

Links
Geocaching + Geodashing
Landkarten im Web
GPS-Geräte
GPS und Mac
Software
Rund um GPS, WAAS, EGNOS 
Tipps und Anleitungen 
Foren und Newsgroups 
Sonstiges

 

Geocaching, was ist das?

Ein Cache ist nach dem Wörterbuch ein "unterirdisches Depot" oder "geheimes Versteck". Nun, das trifft es im wesentlichen schon. Geocaching ist eine internationale Freizeitbeschäftigung, bei welcher man an einer bestimmten Stelle eine Plastik-Box mit allerlei Gegenständen versteckt. Die geographischen Koordinaten werden mit einer Beschreibung im Internet veröffentlich. Jeder der Lust und Laune hat, kann diese Koordinaten aufsuchen, das Versteck suchen und den "Schatz" heben. Unter www.geocaching.de kann man erheblich mehr darüber lesen.
Nachdem man den "Schatz" gefunden hat, trägt man sich in ein Log-Buch im Behälter ein, ebenso später im Internet auf der Site des Caches, außerdem kann man einen der Gegenstände tauschen.

In Deutschland gibt es derzeit über 5000 Caches und über 1500 Leute die diesem Hobby nachgehen, ständig steigend.
Viel braucht es nicht dazu, ein einfaches GPS-Gerät genügt. Man kann einfache Caches auch mit einer topographischen Karte finden.

Initiiert wurde das ganze anlässlich der Abschaltung der "Selective Availability" (künstliche Verzerrung des GPS-Signals) am 01.05.2000. Damit waren mit handelsüblichen GPS-Geräten nun Genauigkeiten von ca. 10 m statt vorher 100 m möglich.
Am 03.05.2000 legte Dave Ulmer bei N 45°17.460' W122°24.800' den ersten "Stash" und veröffentliche ihn im USENET.

 

Wie ich dazu kam.

Ich hatte vor einiger Zeit mal davon gelesen, es aber wieder aus den Augen verloren. Ein Artikel im FOCUS (Artikel ist leider nicht mehr online) brachte mich dann wieder darauf. Durch kleinere Rallyes früher (Orientierungsfahrten) ist Interesse und Kenntnis über die Materie der Orientierung sowieso schon vorhanden gewesen. Insofern die ideale Sache für mich.

 

Warum das überhaupt.

Nun, ganz einfach, durch das Geocaching kommt man ein bisschen in die Natur und hat Bewegung. Es ist interessant und außerdem kommt an Stellen, welche oft wirklich sehenswert sind und wo man sonst nie hinkommen würde.

 

© Michael M. Glade, webmaster@glade-web.de,  Edingen / Germany
Stand: 04. Juni 2005
Impressum:

Michael M. Glade, Dipl. Ing.     Drosselweg 24            D-68535 Edingen-Neckarhausen
Telefon: +49 6203 956186       Telefax: +49 6203 956187     eMail: info@glade-web.de

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.